0% ausgefüllt

Guten Tag, 

diese Kurzbefragung richtet sich an Bewohnerinnen und Bewohner der vom Starkregen- und Hochwasserereignis um den 14. Juli 2021 betroffenen Orte.

Die Bearbeitung der Befragung sollte nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch nehmen. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich anonym. Die Ergebnisse sollen zur Klärung der Warnsituation im Juli 2021 und zu einer Verbesserung der Warnsituation bei zukünftigen Ereignissen beitragen. Daher bitten wir Sie, uns hierbei trotz der derzeit schwierigen Situation mit Ihrer Teilnahme zu unterstützen.

Herzlichen Dank!

Prof. Annegret Thieken

Universität Potsdam, Institut für Umweltwissenschaften und Geographie, AG Geographie und Naturrisikenforschung

_______________

Befragungen können helfen, das Erlebte zu verarbeiten, aber auch dazu führen, dass das Ereignis wieder zur Belastung wird. Bitte suchen Sie in diesem Fall Hilfe.
Falls Sie Psychologische Akuthilfe benötigen, bitte wenden Sie sich an die BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen) Hochwasser Hotline: ☎ 0800 7772244.

Hier finden Sie einen Überblick regionaler Angebote:
https://www.psychiatrie.de/flutkatastrophe-in-deutschland-seelische-unterstuetzung-fuer-betroffene-angehoerige-und-helfende.html



M.Sc. Anna Heidenreich – 2021